Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles //  // 
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Samstag 22.11.14, 13.00 Uhr
und Sonntag 23.11.14, 11.00 Uhr

Hobbykünstlermarkt
„Kreativität vorgestellt“

Mittwoch 03.12.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Ravenna - die Pracht der Mosaiken“

Freitag, 05.12.14, 19.00 Uhr
Adventskonzert in St. Georg

Freitag, 05.12.14, 15.00 Uhr
und Samstag, 06.1.214, 14.00 Uhr

Christkindlmarkt im
Pfarrzentrum St. Pius

Sonntag ,14.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Sonntag, 21.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Mittwoch, 07.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Blumeninsel Mainau“

Samstag, 10.01.15, 10.00 Uhr
Epitaphe im Kreuzgang St. Anna

Mittwoch, 21.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Sri Lanka - Tropeninsel“

Mittwoch, 28.01.15, 15.00 Uhr
Konzert „Ich weiß, es wird
einmal ein Wunder geschehen“

Donnerstag, 29.01.15, 18.00 Uhr
Historische Grenzsteine in Augsburg

Mittwoch, 04.02.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Karneval in Venedig“

Samstag, 07.02.15, 19.30 Uhr
abarett Augsburger Puppenkiste

Mittwoch, 04.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Lieblingsrosen“

Donnerstag, 05.03.15
Vortrag Pater Anselm Grün

Samstag, 14.03.15, 18.15 Uhr
Theaterfahrt
Neusäß Altweiberfrühling

Samstag, 21.03.15,
Fahrt nach Abensberg

Mittwoch, 25.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Rundreise durch
den Westen der USA“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Vereine: Haunstetten will es wissen

Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet_

TSV-Handballer starten in achte Bayernliga-Saison

(hv). Bereits zum achten mal in Folge heißt es ab Samstag für die Handball-Männer des TSV Haunstetten sich in der Bayernliga zu beweisen. Mit dem Auswärtsspiel beim TSV Unterhaching (18.15 Uhr) startet die Truppe von Udo Mesch in eine Runde, für die man sich einiges vorgenommen hat.

Nach dem doch etwas überraschenden 3.Abschlußrang in Bayerns Eliteklasse im vergangenen Jahr will man heuer zeigen, dass dies keine Eintagsfliege war. Der Coach hat hierzu eigentlich nur einen Wunsch: „Es wäre endlich einmal schön ohne größere Ausfälle auszukommen.“ In den bisherigen zwei Jahren an der TSV-Bank musste Mesch immer wieder improvisieren um den Ausfall von Leistungsträgern zu kompensieren. Gleich im Auftaktmatch im Münchner Vorort ist der Haunstetter Tross aller Voraussicht nach jedoch erneut nicht komplett unterwegs, da sich Routinier Matthias Bause mit einem Stressödem im rechten Knie herumplagt. Kurioserweise hat man mit den Hachingern exakt den gleichen Auftaktgegner wie in der letzten Saison vor sich und dieser endete, wie auch später im Rückspiel, nach hartem Kampf mit einer Punkteteilung. Auch wenn man auf TSV-Seite auf die gewohnte Heimstärke setzt, gilt es gerade heuer in fremder Halle etwas mehr Zeichen zu setzen: „Die Auswärtsbilanz sprach bisher nicht unbedingt für uns, und das muss heuer besser werden,“ fordert Mesch. In Unterhaching trifft man nach dem dortigen Trainerwechsel auf ein leicht verändertes Spielsystem und da gilt es sich möglichst schnell die orientierung zu finden.


(Text: Herbert Vornehm)

Erstellt am: 12.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Erneuter Mehlbetrugsfall



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Gestern Nachmittag gegen 15:50 Uhr wurde ein 34-jähriger Augsburger Opfer der zwei Betrüger. Die beiden ca. 25 und 40-jährigen Männer vermeintlich südländischer Abstammung boten dem später Geschädigten auf der Straße zwei Mobiltelefone und ein Notebook zum Kauf an. Die anfängliche Offerte von 700.- Euro fand keinen Zuspruch - der Augsburger entfernte sich ungetaner Dinge.

Kurze Zeit später kam es zu einem erneuten, wohl nicht unbeabsichtigtem, Zusammentreffen der Gruppierung auf dem Parkplatz eines Möbelhauses am Unteren Talweg.

Die beworbenen Elektroartikel wurden erneut angeboten und bereits in einer Tasche liegend vorgeführt. Der zudem vorgelegte Einkaufsbeleg überzeugte letztlich. Man einigte sich auf einen Verkaufspreis in Höhe von 350.- Bargeld, welches sogleich entgegen der zuvor gezeigten Tasche den Besitzer wechselte.

Im Anschluss daran suchten die Verkäufer das Weite - der Käufer stellte erst jetzt fest, dass ihm offensichtlich eine andere Tasche übergeben wurde. Darin: vier Mehltüten und eine schwarze Tasche mit vier Seifenstücken.

Hinweisannahme unter 0821/323-2710 (Polizeiinspektion Augsburg SÜD).


Erstellt am: 11.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: Mehr Vital-Power für die Panther

Das Haunstetter Unternehmen "Energy Life AG" berichtet:



(Mit Cellin von Energy Life optimieren die Augsburger Panther jetzt Ihre Vitalstoff-Versorgung: Energy Life-Vorstand Peter Englhard (Mitte) bei der symbolischen Cellin-Übergabe mit Sportmanager Duanne Moeser, Verteidiger Steffen Tölzer, Cheftrainer Larry Mitchell und Marketingmanager Leo Conti (von links). Bild: Energy Life AG)

Energy Life AG ist neuer Gesundheitspartner der Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga

Noch mehr Power für die Panther! Denn mit der Energy Life AG haben die Augsburger Eiskatzen jetzt einen erfahrenen Gesundheits-Partner an ihrer Seite, der das komplette Team mit allen wichtigen Vitalstoffen versorgt – und das mit der speziellen Vitalstoff-Kombination „Cellin“. Mit einem Schluck am Tag werden Leistungsfähigkeit, Regeneration, Ernährung und das Immunsystem der Spieler optimal ergänzt und unterstützt. So können die Panther mit voller Kraft wieder die DEL-Spitze erstürmen.

Seit vielen Jahren vertrauen viele tausend gesundheitsbewusste Familien auf das Elixier mit der natürlichen Kraft der Aroniabeere und vielen weiteren wichtigen Vitalstoffen. Aber vor allem auch Leistungs-Sportler wollen Cellin als optimale Nahrungsergänzung nicht mehr missen. „Gerade wegen seiner antioxidativen Kraft ist unser Cellin beliebt bei Spitzensportlern, wie beispielsweise Marius Broening, dem früheren Top-Sprinter und EM-Bronzegewinner von 2010, diversen Triathleten und Iron-Men sowie den Würzburg Baskets“, weiß Energy Life-Vorstand Peter Englhard zu berichten. Die Erfahrung zeigt, dass Cellin-Sportler vor allem in der Schlussphase von Spielen oder Wettkämpfen einen spürbaren Leistungsvorteil gegenüber der Konkurrenz durch überlegene Fitness ausspielen können.

Panther-Trainer Larry Mitchell freut sich über die Cellin-Kooperation: „Dieser Vital-Booster bringt uns einen zusätzlichen Schub und kann in jedem Spiel einen entscheidenden Vorteil bedeuten.“


(Text & Bild: Energy Life AG)

Erstellt am: 10.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Termine und Kurse des TSV Haunstetten

Der TSV Haunstetten berichtet:

Neue Kurse:

  • Pilates für Fortgeschrittene: ab 18. September jeweils Donnerstag 19:25 – 20:30 (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 10,- €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 50,- €

  • Zumba: ab 19. September jeweils Freitag 19:15 – 20:15 (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 39,- €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 59,- €

  • Rückentraining mit Pilateselementen: ab 22. September jeweils Montag 09:30 – 10:30 Uhr. (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 10,- €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 50,- €

  • Entspannung mit Pilateselementen für Anfänger: ab 22. September jeweils Montag 16:00 – 17:00 Uhr. (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 10,- €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 50,- €

  • Standfest und fit durchs Leben (Sturzprophylaxe): ab 22. September jeweils Montag 14:00 – 15:00 Uhr. (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 10,- €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 50,- €

  • Yoga am Vormittag: ab 24. September jeweils Mittwoch 11:00 – 12:30 Uhr. (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 15,- €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 75,- €

  • Yoga am Abend: ab 25. September jeweils Donnerstag 18:00 – 19:30 Uhr. (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 15,- €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 75,- €

  • Body in Balance: ab 25. September jeweils Donnerstag 10:00 – 11:15 Uhr. (je 10 Einheiten). TSV-Mitglieder: 12,50 €/ Nicht-TSV-Mitglieder: 62,50 €


  • TSV Angebote:
    - Aerobic-Step: Wiederbeginn ab 19. September jeweils Freitag 18:00 – 19:00 bei Simone Raab-Kratzmeier


    Erstellt am: 10.09.2014

      Druckbare Version Kommentar schreiben 

    Vereine: Und wieder eine Rekordsaison

    Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet:

    Handballabteilung des TSV Haunstetten erwartet große Herausforderungen

    (hv). Die Erfolgskurve der Handballsparte beim TSV Haunstetten hat in 2014 mit dem Aufstieg der 1.Frauenmannschaft in die 2.Bundesliga wieder einen absoluten Höhepunkt erreicht. Parallel dazu entwickelte sich die Abteilung aber auch in den anderen Bereichen mit unerwarteter Dynamik, so dass man für die Saison 2014 mit sieben Aktiven- und 13 Jugendmannschaften bereits zum fünften mal in Folge alle Altersklassen besetzen kann, zwei davon sogar doppelt.

    Im Frauenbereich gehen dabei zum ersten mal gleich vier Teams ins Rennen und neben der „Ersten“ in der 2.Liga darf man gespannt sein, wie sich die „Zweite“ als Aufsteiger in der Bayernliga schlagen wird. Für Frauen 3 und 4 konnte mit Armand Bauer ein neuer Hauptverantwortlicher gewonnen werden, der eine der beiden in die Bezirksoberliga führen soll.
    Nicht minder anspruchsvoll geht es im Männerbereich zu, wenn man sich in der Bayernliga und der Landesliga aufschlagen muss. Bei letzteren übernahm Ingo Herbeck das Zepter des langjährigen Erfolgstrainers Stefan Ebert und will trotz schwieriger Personalsituation unbedingt den Klassenerhalt sichern.

    In der Nachwuchsabteilung konnte man mit zwei Bayern- und vier Landesligisten wieder sechs Gruppen auf BHV-Ebene platzieren, was vor allen Dingen Jugendleiterin Gabi Irmler freut: „Die Qualität in unserer Ausbildungsstruktur nimmt stetig zu und mit den entsprechenden Trainern können wir uns wieder auf einige Talente in den kommenden Jahren freuen.“ Abteilungsleiter Vornehm sieht dagegen den weiter gesteigerten organisatorischen Aufwand als die größte Herausforderung: „Man kann gar nicht genug Mitarbeiter haben und muss immer hoffen, dass sich die Sportler nach ihren aktiven Karriere nicht gänzlich verabschieden.“


    (Text: Herbert Vornehm)

    Erstellt am: 09.09.2014

      Druckbare Version Kommentar schreiben 

    Leser Report: Lochbachufer Geländer-Sanierung

    Horst Kapfer berichtet:



    Am Lochbachufer in der Krankenhausstraße sind Stadtwerke Mitarbeiter dabei, das marode Geländer zu erneuern. Die Bauzeit soll laut einem Mitarbeiter ca. 4 Wochen betragen - für das Weinfest kommt die Baustelle gerade zur rechten Zeit?!

    (Text & Bild: Horst Kapfer)

    Erstellt am: 09.09.2014

      Druckbare Version Kommentar schreiben 

    Vereine: Kulturkreis Programmvorschau

    Halbjahresprogramm von Ende September 2014 bis Ende März 2015

    Mittwoch, 24.09.14, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Portugal und seine einzig-artigen Küsten“

    Mittwoch, 01.10.14, 15.00 Uhr
    Konzert „Es leuchten die Sterne“

    Freitag, 10.10.14, 17.30 Uhr
    Besuch Stadtteilbücherei Kriegshaber

    Mittwoch, 15.10.14, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Majestätische Bergwelt - die Alpen“

    Samstag, 18.10.14, 18.30 Uhr
    Chorbegegnung: A Cappella Bavarese - Collegium Vocale Friedberg

    Sonntag 26.10.14, 19.00 Uhr
    Vortrag „Entstehung des Osterglaubens“

    Mittwoch 05.11.14, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Venedig“

    Freitag 07.11.14, 14.30 Uhr und Samstag 08.11.14, 14.30 Uhr
    Flohmarkt im Pfarrzentrum St. Pius

    Samstag, 08.11.14, 19.00 Uhr
    Hoigarta

    Samstag 08.11.14, 19.30 Uhr
    Benefizkonzert des Gospel-Chors

    Freitag 14.11.14 , 14.30 Uhr
    Krematorium im Westfriedhof

    Sonntag, 16.11.14, 11.30 Uhr
    Gedenkfeier zum Volkstrauertag

    Samstag 22.11.14, 13.00 Uhr
    und Sonntag 23.11.14, 11.00 Uhr Hobbykünstlermarkt „Kreativität vorgestellt“

    Mittwoch 03.12.14, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Ravenna - die Pracht der Mosaiken“

    Freitag, 05.12.14, 19.00 Uhr
    Adventskonzert in St. Georg

    Freitag, 05.12.14, 15.00 Uhr
    und Samstag, 06.1.214, 14.00 Uhr Christkindlmarkt im Pfarrzentrum St. Pius

    Sonntag ,14.12.14, 15.00 Uhr
    Theater „Die Schneekönigin“

    Sonntag, 21.12.14, 15.00 Uhr
    Theater „Die Schneekönigin“

    Mittwoch, 07.01.15, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Blumeninsel Mainau“

    Samstag, 10.01.15, 10.00 Uhr
    Epitaphe im Kreuzgang St. Anna

    Mittwoch, 21.01.15, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Sri Lanka - Tropeninsel“

    Mittwoch, 28.01.15, 15.00 Uhr
    Konzert „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen“

    Donnerstag, 29.01.15, 18.00 Uhr
    Historische Grenzsteine in Augsburg

    Mittwoch, 04.02.15, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Karneval in Venedig“

    Samstag, 07.02.15, 19.30 Uhr
    Kabarett Augsburger Puppenkiste

    Mittwoch, 04.03.15, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Lieblingsrosen“

    Donnerstag, 05.03.15
    Vortrag Pater Anselm Grün

    Samstag, 14.03.15, 18.15 Uhr
    Theaterfahrt Neusäß Altweiberfrühling

    Samstag, 21.03.15,
    Fahrt nach Abensberg

    Mittwoch, 25.03.15, 15.00 Uhr
    Diavortrag „Rundreise durch den Westen der USA“

    Weitere Infos finden Sie unter: www.kulturkreis-haunstetten.de

    Erstellt am: 09.09.2014

      Druckbare Version Kommentar schreiben 

    Leser Report: Oberbayerisches Sextett gewinnt den Staffelmarathon

    Wilfried Matzke berichtet:



    (Bild: Thorsten Franzisi / "Sport in Augsburg")

    Die Männer vom Team "Hansi by Tierhold" und die Frauen der TG Viktoria Augsburg triumphierten auch heuer beim 29. Staffelmarathon der MBB-SG Augsburg. 75 sechsköpfige Mannschaften erreichten das Ziel an der Sportanlage Süd.

    Eberhard Tierhold, der sportbegeisterte Autohaus-Chef aus Haunstetten, hatte vorwiegend oberbayerische Top-Läufer verpflichtet. So gehörten Johannes "Hansi" Hillebrand von LG Stadtwerke München, Heiko Middelhoff vom MTV Ingolstadt und Ex-Hindernisläufer Alexander Wex von LG Wehringen zum flotten Tierhold-Sextett. Dieses brauchte 2:27 Stunden für die legendären 42,195 Kilometer. Die Herren der TG Viktoria Augsburg konnten nach einer enormen Aufholjagd wieder den zweiten Platz belegen. Christoph Feldner, Martin Kaim, Stefan Weidner, Hans-Thomas Thiem, Stefan Heim und Andrew McLeod benötigten etwa sechs Minuten länger als die Siegerstaffel. Aber die TGVA-Damen waren bereits zum 19. Mal erfolgreich. Salome Sager, Inga Manneck, Christina Baumann, Marion Hofmann, Kerstin Hirscher und Maria Hivner beherrschten in 2:59 Stunden die Frauen-Konkurrenz. Rund 17 Minuten betrug ihr Vorsprung auf die Läuferinnen der LG Reischenau-Zusamtal. Für die beste Einzelzeit des Tages sorgte ein hochkarätiger Neuzugang bei der LG Reischenau-Zusamtal, nämlich der 22 Jahre alte Yossief Tekle. Der Berglauf-Juniorenweltmeister von 2010 und Asylbewerber aus Eritrea absolvierte die exakten 7032,5 Meter durch den Siebentischwald in rekordverdächtigen 21:04 Minuten. Als schnellste Frau der Tages überzeugte Kerstin Hirscher. Die 25-jährige Polizeibeamtin im Trikot der TG Viktoria schaffte eine Zeit von 27:04 Minuten. Bei der Firmenwertung um den Automobile-Tierhold-Cup siegte nach 3:02 Stunden die Firma ProLog, ein Logistikunternehmen aus Haunstetten. Aber manche Staffel war länger als vier Stunden unterwegs, was den Breitensport-Charakter der Veranstaltung unterstreicht. "Hobbyläufer-Teams, wie die Professoren der Juristischen Fakultät der Universität, sind die Würze", meint die MBB-Leichtathletik-Abteilungsleiterin Christine Schindler. Mit dem Staffelmarathon wird eine Tradition aus dem Jahr 1965 fortgesetzt, als die MBB-SG den ersten Augsburger Volkslauf organisierte.

    > Ergebnisliste finden Sie hier (klick)
    > MBB-SG Augsburg unter www.mbb-sg.de


    (Text: Wilfried Matzke, Bild: Thorsten Franzisi / "Sport in Augsburg")

    Erstellt am: 09.09.2014

      Druckbare Version Kommentar schreiben 

    Vereine: Stadlweinfest bei der Freiwilligen Feuerwehr

    Die Freiwillige Feuerwehr Haunstetten läd ein:



    Erstellt am: 08.09.2014

      Druckbare Version Kommentar schreiben 

    Polizeibericht: Familienfeiern eskalieren - 9 Funkstreifen erforderlich

    Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:



    Eigentlich sollten es fröhliche unbeschwerte Familienfeiern werden, letztendlich gingen die Gäste mit ihren Fäusten aufeinander los.

    So geschehen am gestrigen Samstagnachmittag in einer Gaststätte in Haunstetten. Der Wirt hatte seine Räumlichkeiten im 1. Stock zwei Gesellschaften zur Verfügung gestellt. Während die eine gesetztere Gruppe den 80sten Geburtstag feierte, begrüßte die andere Gruppe die Ankunft eines neuen Erdenbürgers. Ausgelassen und durch Musik untermalt wurde auf die Geburt des Neuankömmlings angestoßen, was die Gäste der Geburtstagsfeier nicht sonderlich erfreute und diese mehrmals dazu veranlasste, etwas Ruhe anzumahnen.

    Diese Bitte war offensichtlich nicht von Erfolg gekrönt.

    Da es sich nicht vermeiden ließ, dass man sich immer wieder im Treppenhaus über den Weg lief, kam es dort zu ersten Sticheleien und verbalen Auseinandersetzungen. Diese gipfelten in tätlichen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppierungen. Während ein 52jähriger Mann der Tauffraktion einem 47jährigen der Geburtstagsfraktion einen Faustschlag ins Gesicht versetzte, gingen weitere Gäste der Feierlichkeiten aufeinander los. Der Wirt sah sich nicht mehr in der Lage, die Streitigkeiten zu schlichten und rief die Polizei.

    Insgesamt 9 Funkstreifen waren erforderlich, um die Situation zu beruhigen. Eine Befriedung konnte allerdings nicht erreicht werden, zu aufgewühlt waren die Gemüter. Während die Geburtstagsgesellschaft es vorzog, die Feier freiwillig zu beenden, mussten die „Täufer“ auf Aufforderung des Wirtes erst des Lokales verwiesen werden.

    Die strafrechtliche Aufarbeitung der Auseinandersetzung obliegt nun der Polizeiinspektion Augsburg Süd.


    Erstellt am: 08.09.2014

      Druckbare Version Kommentar schreiben 

    vorherige
    nächste



    haunstetten.info ist ein
    ToyonGraphics
    Werbeagentur Augsburg

    Projekt

    Aktuellste Artikel
     ··
     ·· PC Service für Sen..
     ·· Die nächste Bewähr..
     ·· Wiedereröffnung de..
     ·· Haunstetter Wochen..

    Themen
    Aktuell
    Computer

    Haus & Garten
    Leser Report
    Internes
    Kinderecke
    Kino & DVD
    Rezepte
    Vereine
    Polizeiberichte
    Verkehr
    Wetter

    Features

    haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


    Anzeigen

    Notdienste
    Notdienstapotheken

    Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
    Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

    Hier zur Detail-Suche

    Bürgerbüro

    Bürgerbüro Haunstetten
    Tattenbachstraße 15
    86179 Augsburg
    Tel: 0821 / 324 - 9999
    Fax: 0821 / 324 - 3577
    Öffnungszeiten


    Google
    Google

    Anzeigen



    haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
    Powered by exv2