Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles //  // 
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 27.04.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Tierisches Vergnügen mit Bolle dem Minischwein“

Samstag, 30.04.16, 19.00 Uhr
Hoigarta

Samstag, 01.05.16, 13.15 Uhr
Maifeier

Mittwoch, 04.05.16, 15.00 Uhr
Klassisches Konzert

Freitag, 06.05.16, 20.00 Uhr
Collegium Musicum Vesperbild

Samstag, 21.05.16, 20.00 Uhr
Die Herren Wunderlich

Mittwoch, 01.06.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Rom die ewige Stadt“

Samstag, 11.06.16, 9.00 Uhr
Königsbrunner Heide

Mittwoch, 15.06.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Die Cookinseln im Südpazifik“

Mittwoch, 06.07.16, 15.00 Uhr
Diavotrag „Iris-Blume des Regenbogens“

Mittwoch, 20.07.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Andalusien-Cordoba-Sevilla- Grenada“

Sonntag, 24.07.16, 18.00 Uhr
Serenadenabend

Mittwoch, 27.07.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Endlich Sommer in Südschweden“

Mittwoch, 03.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Auf den Spuren Napoleons“

Sonntag, 14.08.16, 10.00 Uhr
Stadtmauerführung

Mittwoch, 17.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Bella Italia“

Mittwoch, 24.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Die oberitalienischen Seen“

Samstag, 10.09.16, 10.00 Uhr
Bavaria Filmstudios

Samstag, 17.09.16, 13.30 Uhr
Radtour mit Kultur

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Anzeige

Leser Report: Impressionen aus der Natur

Karl Wahl berichtet:



Oben

Im Grundstück des ehemaligen Forsthauses in Siebenbrunn blüht ein ganzes Meer von Schneeglöckchen.

Unten
Im Trinkwasserschutzgebiet im Siebentischwald wird die Natur sich selbst überlassen und nicht “aufgeräumt”. Dort dürfen sich auch Pilze und Moose ungestört entwickeln.

(Text & Bilder: Karl Wahl)

Erstellt am: 13.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Jugendtreff südstern Frühjahrsprogramm

Der Jugendtreff südstern berichtet:

jeden Dienstag ab 15:00 Uhr
PS4 ZOCKERARENA

jeden Mittwoch ab 15:30 Uhr
COOK + BAKE
Koch- & Backgruppe

jeden Donnerstag ab 15:30 Uhr
4 GIRLZ ONLY
der Mädchentreff im südstern

jeden Freitag ab 13:30 Uhr
MITTAGESSEN
leckerer Mittagstisch

16.02.2016 NBA2K16 Turnuer 16:00 Uhr
18.02.2016 Girlz vs. Boyz Day 16:00 Uhr
25.02.2016 Hausversammlung 17:00 Uhr
27.02.2016 American Breakfast 10:30 Uhr
01.03.2018 Tischtennisworkshop mit Abschlussturnier 16:00 Uhr
03.03.2016 SingStar Battle 16:00 Uhr
08.03.2016 FIFA 16 Turnier 16:00 Uhr
17.03.2016 Girlz vs. Boyz Day 16:00 Uhr
19.03.2016 American Breakfast 10:30 Uhr

Jugendtreff südstern
Einstein-Straße 10a
86179 Augsburg
Deutschland


Erstellt am: 13.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Containeraufbruch auf Lagerplatz



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

In der Zeit von Samstag (06.02.2016) bis Donnerstagmorgen wurden auf einem Lagerplatz in der Weddigenstraße ein Container und mehrere Lagerkisten aufgebrochen und mehrere Werkzeuge entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf über 100,- Euro und der Beuteschaden auf rund 200,- Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter 0821/323-2710 entgegen


Erstellt am: 12.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Schlüsselspiele für Haunstetten

Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet:

TSV-Handballteams mit wichtigen Heimpartien

(hv). Den Heimspielen der Handballteams des TSV Haunstetten am Samstagabend kommt jetzt ungewollt hohe Bedeutung zu: hier geht es sowohl für die Zweitliga-Frauen gegen die DJK Trier (18 Uhr, AL-Halle) als auch für die Bayernliga-Männer gegen die DJK Waldbüttelbrunn (20 Uhr) möglichst mit Punktgewinnen den Abstand zu den Gefahrenzonen zu halten.

Nicht gerade rosig sieht die Bilanz der Frauen aus, wenn man die letzten sechs Spieltage betrachtet: bei nur einem Sieg ist man mittlerweile auf den 6.Rang abgerutscht und läuft auch Gefahr, dass dieser bald futsch ist. „Damit müssen wir uns abfinden,“ sagt Trainer Herbert Vornehm und ergänzt: „Keiner von uns hat damit gerechnet, dass unsere Glückssträhne über die ganze Saison so halten wird.“ Freilich wäre zum jetzigen Zeitpunkt ein Erfolgserlebnis für die Rot-Weißen dringlicher denn je, auch in Blickrichtung Selbstvertrauen. Im Vergleich zum Erstligaabsteiger Trier, derzeit sogar Schlusslicht der Tabelle, sind die Rot-Weißen noch in komfortabler Position, allerdings muss man gerade im letzten Drittel der Saison erfahrungsgemäß höllisch aufpassen, was auch Co-Trainer Herbert Horner bestätigt: „Da geht es immer drunter und drüber, weil es für viele Vereine um nichts mehr geht.“ Gefordert ist am Samstagabend auf alle Fälle wieder einmal die TSV-Defensive, die die erfahrenen und extrem zweikampfstarken Rückraumakteure der DJK in den Griff bekommen muss. Diesen werden mit Sicherheit um ihren letzten Strohhalm noch einmal alles in die Waagschale werfen.

Um einiges ernster ist die Situation bei den Männern, da man davon ausgehen muss, dass der TSV Rödelsee den Klassenerhalt in der 3.Liga nicht schaffen wird und damit vier Vereine aus der Bayernliga absteigen müssen. Und aktuell beträgt der Abstand für den Haunstetten zum ersten der betroffenen Plätze lediglich nur noch zwei Pluspunkte. TSV-Trainer Michael Rothfischer lässt sich von der Konstellation jedoch nicht verrückt machen: „Uns stehen als einzigem Team noch elf Partien zur Verfügung um die nötigen Zähler zu sichern, und das werden wir auch tun,“ gibt er sich kämpferisch. Waldbüttelbrunn, Vizemeister der beiden vergangenen Jahre, war mit hohen Erwartungen in die Saison gestartet, musste allerdings schon früh seine Ambitionen begraben und trennte sich deshalb noch vor Weihnachten von seinem Erfolgstrainer Kovacs. In der Hinrunde gab es für die Rot-Weißen mit 22:23 die erste Niederlage, die auch extrem schmerzte: „Das gab uns einen leichten Knick und wir brauchten einige Zeit, um uns zu erholen. Aber ab jetzt versuchen wir mit Vollgas alles mögliche zu erreichen,“ erklärt Spielmacher Max Schnitzlein.


(Text: Herbert Vornehm)

Erstellt am: 12.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Scheckübergabe für Sanierung des Handwerkerbrunnens



(v.l.n.r. Jutta Goßner, Vorsitzende des Kulturkreises Haunstetten, AVA Geschäftsführer Dirk Matthies, persönlicher OB Referent Richard Goerlich, Zweiter Vorsitzende des Kulturkreises Ludwig Luger und Gertrud Widmeier, Leiterin der Ortsgeschichtlichen-Sammlung des Kulturkreises Haunstetten)

Am heutigen Donnerstag Nachmittag freute sich die Vorsitzende des Kulturkreises Haunstetten, Jutta Goßner, eine Spende in Höhe von 3500,- EUR für die Sanierung des Handwerkerbrunnens vom Geschäftsführer der Abfallverwertungsanlage Augsburg Herrn Dirk Matthies entgegen nehmen zu dürfen.

Der weit über Haunstettens Grenzen hinaus bekannte Künstler Christian Angerbauer hatte den Brunnen 1972 - im Jahr der Eingemeindung Haunstettens - erstellt. Der Brunnen am Georg-Käß-Platz erinnert an die in Haunstetten ansässigen Handwerke und Landwirte.

Der mittlerweile sehr in die Jahre gekommene Brunnen wird nun von einem Münchner Diplom-Restaurator in „seinen alten Glanz“ zurückversetzt.

Zur Übergabe des symbolischen Schecks fanden sich neben dem AVA Geschäftsführer Dirk Matthies, die Leiterin des Stadtmarketings, Frau Ursula Baier-Pickartz auch der persönliche Referent Augsburgs Oberbürgermeisters Dr. Kurt Gribl, Richard Goerlich und die Vertreter des Haunstetter Kulturkreises Jutta Goßner, Gertrud Widmeier und Ludwig Luger ein.

Erstellt am: 11.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Werksführung bei Audi ausverkauft

Der Kulturkreis Haunstetten weist darauf hin, dass die Veranstaltung

Werksführung
Audi bzw. Schloss Ingolstadt
Freitag, 26.02.116, 13.00 Uhr

bereits ausverkauft ist.

Erstellt am: 11.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Morgendliche Trunkenheitsfahrt



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Gestern (10.02.2016) gegen 06.00 Uhr morgens informierten Verkehrsteilnehmer die Polizei, dass ein Autofahrer auffällig auf der Inninger Straße stadteinwärts unterwegs sei.

An der Ampel zum Unteren Talweg kam der Fahrer bei Grün zunächst nicht vom Fleck, nach dem Abbiegen kam er dann offenbar mehrmals auf die Gegenfahrbahn und bog danach in die Schafweidstraße ein. Hier kam er allerdings zu weit nach links und stieß mit einem entgegenkommenden Opelfahrer zusammen. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Die Ausfallerscheinungen des 42-jährigen Autofahrers aus dem Landkreis Augsburg hatten offenbar auch einen Grund: Ein Atemalkoholtest zeigte knapp über 1,8 Promille an. Sein Führerschein wurde daraufhin sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Sein mit ihm Fahrzeug sitzender Sohn im Jugendalter musste derweil warten, bis ihn die Mutter abholte und weiterfuhr.


Erstellt am: 11.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: Hobby-Eisstockschützen erspielen 560,- EUR Spende

Am vergangenen Samstag fand das 6. Faschingsschießen für einen guten Zweck der Hobby-Eisstockschützen unter der Leitung von Stadtrat Josef Hummel in der Eishalle Haunstetten statt.

In seiner Begrüßungsansprache Danke Hummel dem Sport- und Bäderamt da der Veranstaltung die Eishalle kostenlos zur Verfügung stellte wie auch dem Trachtenverein Haunstetten, der den Moarschaften eine Brotzeit bereitete und das Vereinsheim für die Siegerehrung zur Verfügung stellte.



(Stadträte Peter Uhl, Josef Hummel (Organisation) und Leo Dietz)

Insgesamt 15 Mannschaften, beim Eisstockschießen "Moarschaften" genannt, spielten in vier Kehren (Runden) gegeneinander wobei die Mitglieder der spielfreien Moarschaft beim "Stangerl-Schießen" ihre Treffgenauigkeit unter Beweis stellen musste.

Ergebnisse

1 Total daneben II
2 Wasserwacht II
3 Total daneben I
4 Wasserwacht I
5 Wildegger Buam
6 Hammerschmiede I
7 Spartaner
8 Handwerker
9 TBS Wünschig
10 Freunde der Kiwanis
11 Polizeisportverein
12 Hammerschmiede II
13 Stadträte Augsburg
14 Lech Löwen
15 CSU Fraktion

Ergebnisse "Stangerl-Schießen"

Damen

1 Pehmer, Erika (Wasserwacht I)
2 Eglauer, Jesika (Handwerker)
3 Schmidt, Katrin (Lech Löwen)
4 Sicheneder, Simone (Hammerschmide II)
5 Herfert, Sophie (Spartaner)

Herren

1 Eglauer, Volker (Handwerker)
2 Stößl, Günter (Total daneben I)
3 Sommer, Wilhelm (Wasserwacht II)
4 Kießling, Helmut (Wasserwacht I)
5 von Proft, Alexander (Total daneben II)
6 Wildegger, Erich (Wildegger Buam)
7 Beck, Raimund (Total daneben I)
8 Wengenmeier, Hans (Polizeisportverein)
9 Steber, Daniel (Total daneben II)

Josef Hummel freute sich, die Einnahmen des diesjährigen Hobby-Eisstockschützen Turniers in Höhe von 560,- EUR an Frau Michaela Wörner vom Förderverein "Kinderchancen Augsburg" bei der anschließenden Siegerehrung übergeben zu dürfen.



(V.l.n.r. :Frau Michaela Wörner (Förderverein Kinderchancen), Alexander von Proft, Daniel Steber,Josef Feldmeier, Hans Dufner, Stadtrat Josef Hummel ( Organisation) Bild: privat / Eisstockschütze)

Weitere Informationen zu Kinderchancen Augsburg finden Sie unter: www.kinderchancen-augsburg.de

Erstellt am: 11.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbruch in Mehrfamilienhaus



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am gestrigen Dienstag (09.02.2016) im Zeitraum zwischen 14.30 und 23.45 Uhr wurde in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Roseggerstraße eingebrochen.

Beim Nachhausekommen stellte der Geschädigte fest, dass offenbar zunächst versucht worden war, das Wohnzimmerfenster aufzuhebeln. Danach wurde mutmaßlich mit einem Stein die Scheibe eingeschlagen.

Allerdings gelangte der Täter augenscheinlich nicht in die Wohnung, ein Diebstahlschaden konnte auch nicht festgestellt werden, möglicherweise wurde der Einbrecher gestört und musste sein Vorhaben abbrechen.

Er hinterließ allerdings Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro an dem Fenster.

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


Erstellt am: 10.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: Rückblick vor 110 Jahren

Der Haunstetter Heimatforscher Karl Wahl berichtet:

Vor 110 Jahren, am 10. Februar 1906, wurde der „Pump Club Haunstetten“ gegründet. Im Januar 1907 hatte der Verein 49 Mitglieder. „Der Zweck des Clubs war, den Mitgliedern Gelegenheit zu verschaffen, sich im Laufe des Jahres eine kleinere oder größere Summe zu ersparen und ihnen – wenn nötig – auf diese Ersparnisse hin während des Jahres einen Vorschuß zu gewähren, welcher dann vor dem Jahresabschluß zurückbezahlt sein musste. Beim Jahresabschluß wurden dann die vollständigen Einlagen nebst dem Zins ausbezahlt.

Über den weiteren Bestand des Vereins liegen keine Nachweise vor.


(Text: Karl Wahl)

Erstellt am: 10.02.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

vorherige
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Haunstetter Wochen..
 ··
 ·· Noch einmal Gas ge..
 ·· Laub in der Abends..
 ·· Terminplan der Fre..
 ·· Maiausflug nach Wi..
 ·· "Frühlings&qu..
 ·· Hubschrauber lande..
 ·· Das Zittern geht w..
 ·· Sicherheitsleck im..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Anzeige

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2